klar

Technisches Entwicklungszentrum der Arbeitsverwaltungen des Landes Niedersachsen

Das technische Entwicklungszentrum hat seinen Sitz bei der Hauptanstalt der Justizvollzugsanstalt Oldenburg. Die Bediensteten sind hier zuständig für die Entwicklung der Holz- und Metallprodukte der Betriebe im Justizvollzug des Landes Niedersachsen. Der Einsatz modernster CAD-Software, sowie die hohe Qualifikation der Mitarbeiter gewährleisten einen hohen Standard der zu erbringenden Entwicklungsarbeiten.

Die Entwicklungsleistungen können dem Kunden mittels Datenfernübertragung vor Ort beigestellt werden

Zu ihren Aufgaben gehören u. a.

  • Zeichnungserstellung
  • Musterbau
  • Neuentwicklungen
  • Sonderaufträge
  • Ablauforganisation (Entwurf, Planung, etc.)
  • Zusammenstellen der Arbeitsunterlagen, wie Stücklisten, Laufkarten usw., für die Eigenbetriebe

Die Arbeit des technischen Entwicklungszentrums ermöglicht es, Produkte den Anforderungen des Marktes im Hinblick auf neue Materialien, sichere Konstruktionen, etc. ständig anzupassen.

Logo der Justizvollzugsarbeitsverwaltung, Landesbetrieb
Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Herr Johannes Budde

Justizvollzugsanstalt Oldenburg
Technisches Entwicklungszentrum
Cloppenburger Straße 400
26133 Oldenburg
Tel: +49 441 4859 198
Fax: +49 441 4859 33 198

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln